22. Juli 2016

Das Tor zur Welt

Nicht umsonst heißt der Hafen auch Tor zur Welt. 
Mir persönlich hat es Hamburg total angetan. Die Speicherstadt gilt heute als Unesco Welterbe. Die Backsteingebäude nutze man damals als Lager. Ich liebe Hamburg einfach. 
Ich habe das Gefühl, diese Stadt ist für Blogger gemacht. Überall findet man schöne Kulissen.
In Hamburg ist es immer schön. Für mich, auf einmal scheint alles besser. Egal was.
Es liegt wahrscheinlich an dem Wasser. Die Elbe, die Alster und ich. Ein Mensch der es liebt einfach nur am Wasser zu sitzen. Ob an einem kleinen See, am offenen Meer oder an einem Fluss. Der sanfte Wind, der vom Wasser ausgeht wirkt auf mich einfach so beruhigend.

Auch wenn es auf dem Bild so aussieht als würde ich rennen, es ist der Wind. Ich mag das Bild trotzdem sehr. Es erinnert mich irgendwie an Szenen aus Sex and the City. Nichts ist gestellt. Das Bild ist auch nicht gestellt. 
Einfach nur auf das Wasser gucken. Minuten. Stunden. 


Kommentare:

  1. Oh was für wundervolle Bilder, die sehen so lebendig und farbenfroh aus! Wo genau hast du das Bild gemacht? Der Hintergrund ist so toll, den brauche ich auch! :D
    Liebe Grüße, Lea, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank! Die Bilder habe ich in der Speicherstadt gemacht. Bei den Hamburg Dungeons, allerdings auf der anderen Straßenseite. Nicht weit davon weg ist ein Treppe, die hoch zu einer Brücke führt, von da hatte man freien Ausblick auf den Hafen. Dort ist das erste Bild entstanden. :D

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  2. Schöne Bilder! Ich liebe Hamburg auch über alles! ♥

    Freue mich über Gegenbesuch oder neue Leser.
    Liebe Grüße
    Linda
    http://www.satine-blog.de/

    AntwortenLöschen