9. August 2016

Meeresbrise


 Seitdem ich mir den Duft Wood Sage & Sea Salt in Hamburg in der Jo Malone Boutique aufgesprüht habe stand fest, ich wollte ihn haben. 

Folglich hatte ich einen neuen Punkt auf meiner Wunschliste. 
Der Duft ist als Eau de Cologne mit 49,99€ à 30ml recht teuer. 
Wem das Eau de Cologne nichts sagt hier eine kurze Erklärung: 
Parfüms sind in ihren Duftstoffe Unterschiedlich dosiert. 
Das Eau de Cologne ist das niedrigste.
Es folgt, das Eau de Toilette, welches wieder öfter vorkommt. Eau de Parfum. Höher dosiert ist das Extrait. Am höchsten ist das Intense dosiert. Ich habe ehrlich gesagt in noch keinem Laden ein Extrait oder Intense gesehen und folglich auch noch nicht dran gerochen. Ich kann mir aber vorstellen, dass diese recht intensiv riechen.


In einem anderen Post hatte ich bereits über die Kopfnote, Herznote und die Basisnote erzählt. 
Kopfnote: Moschussamen
Herznote: Meeressalz
Basisnote: Salbei

Obwohl es sich hier um ein Eau de Cologne handelt, nehme ich den Duft am stärksten wahr. Dies kann allerdings auch daran liegen, dass es für mich ein völlig neuer Duft ist. Hierzu sollte man vielleicht hinzufügen, dass dies ein völlig normaler Vorgang ist. Unbekannte Dinge nimmt man eher wahr, eigentlich um sich vor Gefahren zu schützen. 


Jetzt muss ich mich einfach über die Verpackung auslassen. Ich liebe sie. Nach wie vor finde ich die Marc Jacobs Flakons wunderschön, aber hier hat man das komplette Gegenteil. Im Duft wie im Design. Übrigens handelt es sich bei Jo Malone um einen unisex Duft. Ich mag dieses schlichte Design so gerne. Nicht nur der Flakon, auch der Karton, der dazu gehört. Der noch mit einer Schleife verziert wird. Aber ihr könnt es ja auf den Bildern sehen. 
Seid ihr auch so angetan von dem Design? 
Eine weitere Frage: wollt ihr ein Update meiner Wunschliste sehen? Ich habe so etwas lange nicht mehr gemacht, da ich dachte ihr würdet euch vielleicht anderen Content eher wünschen. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen